Verrückt nach Mozart? Oder doch lieber Beethoven?

  • 28.07.2019
  • 19:00 Uhr
  • Hans H. Suh , Andrejs Osokins, Klavier , Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim , Timo Handschuh, Dirigent
  • Renaissancehof
  • Solisten , Orchester
  • Preise

Hans H. Suh, Klavier; Andrejs Osokins, Klavier
Südwestdeutsches Kammerorchester; Dirigent: Timo Handschuh

Wolfgang Amadeus Mozart – Ouvertüre zur Oper „La Finta semplice“ KV 51/46a
Wolfgang Amadeus Mozart – Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488
Ludwig van Beethoven – Presto aus dem Streichquintett C-Dur op. 29 „Der Sturm“
Ludwig van Beethoven – Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19

In diesem Konzert bekommen Sie beides, das wunderbare Mozart A-Dur Konzert KV 488 und Beethovens Klavierkonzert Nr. 2 in B-Dur op. 19! Sein zweites Klavierkonzert ist chronologisch eigentlich die Nr. 1. Der Ausdruck ist noch gebändigt, aber umso überwältigender der Eindruck, wenn in die Musik gleichsam der Blitz einschlägt!
Zwei Preisträger des Klavierwettbewerbs des „International Pianoforum Frankfurt“ spielen die zwei Klavierkonzerte, kongenial begleitet vom Südwestdeutschen Kammerorchester unter Timo Handschuh.

Auf Vorbestellung reicht das Hotel Zur Krone Löhnberg ab 60 Minuten vor Konzertbeginn einen Antipasti-Teller als Kulinarische Ouvertüre in der Oberen Orangerie. Bitte wählen Sie diesen aus und tragen Sie bei Ihrer Kartenbestellung die gewünschte Anzahl ein.

Bei ungünstiger Witterung wird das Konzert in die Schlosskirche verlegt. Einen Plan zur Orientierung finden Sie hier.

Foto Andrejs Osokins:Janis Romanovskis
Timo Handschuh:Martin Sigmund
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim:Markus Bechtle

(Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.)

Renaissancehof

Sitzplan

Sponsor